Support REDOG Charity Appeal 2016

Daß mir der Hund das Liebste sei,

sagst du, o Mensch, sei Sünde?

Der Hund blieb mir im Sturme treu,

der Mensch nicht mal im Winde.

 

That my dog was my dearest,

you say O man, is a sin?

My dog remained faithful in the storm

man not even in the wind.

 

Franz von Assisi

 

I love dogs, all dogs. I grew up with dogs.

I support REDOG, The Swiss Disaster Dog Association (REDOG).

 

REDOG

Swiss association for search and rescue dogs

The Swiss Disaster Dog Association (REDOG) is the only organization in Switzerland who trains rescue dogs to search for buried persons in rubble. Because of the greater need of wilderness search dogs, REDOG began in 1982 to systematically work out the basis for wilderness search. Wilderness search dogs are sent on missions to search for persons lost in the fields, forests, open countryside and the lower Alps of Switzerland.

 

Support our rescue dogs and become a god father/mother of

http://www.redog-pate.ch/

http://www.redog-pate.ch/Patenschaft.html

http://www.redog.ch/en/redog.html

http://www.iro-dogs.org/en/iro-home/introduction.html

http://www.ivr-ias.ch/

https://www.skg.ch/cms/home.html

 

Alarm 0844 441 144

Geschäftsstelle REDOG

Rainmattstrasse 10

Postfach 8263

CH-3001 Bern

Telefon | +41 31 387 74 80

office@redog.ch

Postkonto | 80-70388-0

 

REDOG is a non-profit, humanitarian volunteer organization. The association represents the federal government, the cantons and also private round the clock and 365 days a year audited specialist teams for debris and search premises at home and abroad. As a member of the rescue chain REDOG is one of the Swiss Agency for Development and Cooperation (SDC) recognized organization and has extensive experience in humanitarian disaster relief operations. REDOG is also a member of the Swiss Red Cross and partner organization REGA and the Alpine Rescue Switzerland (ARS). REDOG is a section of the Swiss Kennel Club (SKG).

 

THE DOGS NOSE - THE BEST LOCATING MEANS

When an earthquake destroyed entire cities or explosion brings a house to collapse, the survival of buried under the rubble of people may depend on whether disaster dogs are used. The dog's nose is still the most reliable locating means to locate human scent under rubble and debris meter thick. REDOG forms next disaster dog teams from so-called terrain search dog teams. We make the dog's nose and their excellent sense of smell also in this division advantage of when our site search dog teams locate missing persons reliably in difficult to access or difficult terrain.

 

RACE AGAINST DEATH

The search for buried or missing persons is usually a race with death. Our operational teams can always be requested via the control panel 0844 441 144.

 

HOW AND WHAT YOU CAN SUPPORT

Donations: valuable support of the association REDOG With your donation of any amount to support the vital work of our dog teams and team leaders.

 

Sponsorship: direct support for training and deployment of individual teams with a sponsorship of CHF 400.- per year you contribute to the cost of education, training and equipment of dog teams, for example in your area (you determine which team).

50% of your sponsorship will go to the regional group, which has formed the selected you use team and continue to be responsible for its high quality.

50% channeled into a fund for unfunded requisitions (z. B. families, take the search engines to complete, but the expenses of the teams can not pay).

The expense allowance per day and dog team is CHF 200.- plus travel expenses. The teams must reflect holidays for their bets. The search teams are free for REDOG round the clock on-call and ready for immediate use.

 

WHAT NEEDS YOUR SUPPORT REDOG

Training ground for disaster dog teams:

Percentage of annual rent and insurance training ground in Ostermundigen with special debris slopes.

Annual recurring costs: 10,000

 

Percentage of vouchers protective clothing:

The dog handler must have special clothes for her work with the dogs and in difficult terrain (debris, demolition buildings, etc.). By means of a voucher system to receive the operational use after passing the exam for free a piece of equipment. A large proportion of such footwear etc. paid the handler itself.

Total cost per year for vouchers: 15,000.

 

Cost per voucher CHF 500.-

Percentage of security costs:

Flight and rappelling Harness. Difficult situations in terrain or collapsed houses make a rappelling required. Depending on the application, the teams have to be lowered by a helicopter. For every dog and every dog handlers need a rappelling Harness and specific training.

Total cost: CHF 25,000.

 

Costs for a dog with handler: CHF 850.- ..

Share for search application Quality assurance:

Valances and GPS: the use of dogs equipped with a saddle pad and an attached GPS transmitters for people search. Thus the data can be collected and verified as the full coverage of the search site at the end of a search. This helps the team leader to leave specific areas targeted search again.

Total cost: CHF 15,000.

 

Costs for a dog and handler: CHF 760.-.

Flight Boxing:

For use abroad (z. B. earthquake zones) REDOG needs special dog-flight boxes.

Total cost: CHF 1800.-.

Cost per Flugbox: CHF 600.-

 

Percentage of developments: Stress management training for dog and handler.

Dealing with stress (eg. As temporal, emotional or even expectation) is for the handler and his dog is a very important part of the training. That is why our teams are trained regularly by experts for use specifically in how they deal with stressful situations in order to maintain health and performance of dog and handler.

Total cost: CHF 5,000.

 

GERMAN

REDOG – GEMEINNÜTZIG, SPEZIALISIERT, LEBENSRETTEND

REDOG ist eine gemeinnützige, humanitäre Freiwilligenorganisation. Der Verein stellt dem Bund, den Kantonen aber auch Privaten rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr geprüfte Spezialisten-Teams für die Trümmer- und Geländesuche im In- und Ausland zur Verfügung. Als Mitglied der Rettungskette ist REDOG eine von der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) anerkannte Organisation und verfügt über viel Erfahrung bei humanitären Katastropheneinsätzen. REDOG ist überdies Mitglied des Schweizerischen Roten Kreuzes sowie Partnerorganisation der REGA und der Alpinen Rettung Schweiz (ARS). REDOG ist eine Sektion der Schweizerischen Kynologischen Gesellschaft (SKG).

 

DIE HUNDENASE – DAS BESTE ORTUNGSMITTEL

Wenn ein Erdbeben ganze Städte zerstört oder eine Explosion ein Haus zum Einstürzen bringt, kann das Überleben der unter den Trümmern verschütteten Menschen davon abhängen, ob Katastrophenhunde eingesetzt werden. Die Hundenase ist auch heute noch das zuverlässigste Ortungsmittel, um menschliche Witterung unter Trümmern und meterdickem Schutt zu lokalisieren. REDOG bildet neben Katastrophenhunde-Teams auch sogenannte Geländesuchhunde-Teams aus. Wir machen uns die Hundenase und ihr hervorragendes Riechvermögen auch in dieser Sparte zu Nutze, wenn unsere Geländesuchhunde-Teams im schwer begehbaren oder unübersichtlichen Gelände vermisste Personen zuverlässig auffinden.

 

WETTLAUF MIT DEM TOD

Die Suche nach verschütteten oder vermissten Personen ist meist ein Wettlauf mit dem Tod. Darum zählt im Katastrophenfall jede Minute! Unsere einsatzfähigen Teams können jederzeit über die Alarmzentrale 0844 441 144 angefordert werden.

 

WIE UND WOFÜR SIE UNS UNTERSTÜTZEN KÖNNEN

Spenden: wertvolle Unterstützung des Vereins REDOG Mit Ihrer Spende in beliebiger Höhe unterstützen Sie die lebenswichtige Arbeit unserer Hunde-Teams und Equipenleiter.

 

Patenschaft: direkte Unterstützung für Ausbildung und Einsatz einzelner Teams Mit einer Patenschaft von CHF 400.- pro Jahr beteiligen Sie sich an den Kosten für Ausbildung, Weiterbildung und Ausrüstung eines Hunde-Teams zum Beispiel in Ihrer Region (Sie bestimmen, welches Team).

50% Ihrer Patenschaft gehen an die Regionalgruppe, welche das von Ihnen ausgewählte Einsatz-Team ausgebildet hat und weiterhin für dessen hohe Qualität verantwortlich ist.

50% fliessen in einen Fond für ungedeckte Suchaufträge (z. B. Familien, die Suchdienste in Anspruch nehmen, aber die Spesen der Teams nicht bezahlen können).

Der Spesensatz pro Hundeteam und Tag beträgt CHF 200.- plus Fahrspesen. Die Teams müssen für ihre Einsätze Ferientage beziehen. Die Suchteams sind für REDOG rund um die Uhr kostenlos auf Pikett und jederzeit einsatzbereit.

 

WOFÜR REDOG IHRE UNTERSTÜTZUNG BRAUCHT

Trainingsgelände für Katastrophenhunde-Teams:

Anteil für jährliche Miete und Versicherungen für Trainingsgeländes in Ostermundigen mit spezieller Trümmerpiste.

Jährliche wiederkehrende Kosten: 10'000.–

 

Anteil für Gutscheine Schutzbekleidung:

Die Hundeführer müssen für ihre Arbeit mit den Hunden und in schwierigem Gelände (Trümmer, Abbruchgebäude etc.) über spezielle Kleidung verfügen. Mittels eines Gutscheinsystems erhalten die Einsatzfähigen nach bestandener Einsatzprüfung einen Teil der Ausrüstung gratis. Einen grossen Anteil wie Schuhe etc. bezahlt der Hundeführer selber.

Gesamtkosten jährlich für Gutscheine: 15'000.–.

Kosten pro Gutschein CHF 500.–

 

Anteil für Kosten Sicherheit:

Flug- und Abseil-Gstältli. Schwierige Situationen im Gelände oder bei Einsturzhäusern machen ein Abseilen erforderlich. Je nach Einsatz müssen die Teams auch von einem Helikopter abgeseilt werden. Dafür benötigen jeder Hund und jeder Hundeführer ein Abseil-Gstältli sowie ein spezifisches Training.

Gesamtkosten: CHF 25'000.–.

 

Kosten für einen Hund mit Hundeführer: CHF 850.–.

Anteil für Such-Einsatzqualitätssicherung:

Schabracken und GPS: Für die Personensuche werden die Einsatzhunde mit einer Schabracke und einem daran befestigten GPS-Sender ausgerüstet. Damit können am Ende einer Suche die Daten gesammelt und so die vollständige Abdeckung des Suchgeländes überprüft werden. Dies hilft dem Einsatzleiter, spezielle Gebiete gezielt nochmals absuchen zu lassen.

Gesamtkosten: CHF 15'000.-.

 

Kosten für einen Hund und Hundeführer: CHF 760.–.

Flugboxen:

Für den Einsatz im Ausland (z. B. Erdbebengebiete) benötigt REDOG spezielle Hunde-Flugboxen.

Gesamtkosten: CHF 1800.-.

Kosten pro Flugbox: CHF 600.–

 

Anteil für Weiterbildungen: Stressmanagement-Ausbildung für Hund und Hundeführer. Der Umgang mit Stress (z. B. zeitlicher, emotionaler oder auch Erwartungsdruck) ist für den Hundeführer und seinen Hund ein sehr wichtiger Teil der Ausbildung. Darum werden unsere Teams regelmässig von Experten einsatzspezifisch darin trainiert, wie sie mit Stress-Situationen umgehen können, um Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Hund und Hundeführer zu erhalten.

Gesamtkosten: CHF 5'000.–.